Gadgetz and Tilez

Publiziert am 26.07.2019 von Meztiramar

In diesem 3-Gewinnt-Spiel wirst Du gleich zweimal herausgefordert! In Gadgetz musst Du die Objekte so bewegen, dass sich 3 oder mehrere waagerecht oder senkrecht in einer Reihe befinden, so dass sie verschwinden. Durch das Sammeln möglichst vieler Uhren gewinnst Du Zeit! In Tilez musst Du die Fliesen im Spielfeld anordnen, um das Muster auf der Rechten seite zu kopieren. Aber beachte - Stahlfliesen bewegen sich nicht.

Video

Cleaning Roofs Is Easier With This Machine

Foto: Screenshot Premium-Funktionen. Praxistest Dass die Keyfinder von Tile zuverlässig funktionieren, haben bereits die Vorgängermodelle bewiesen. Der Form und der Wasserdichtigkeit ist es geschuldet, dass auch beim neuen Modell die Batterie nicht austausch- oder aufladbar ist. Tile Pro schwarz. Dadurch erhaltet ihr eine erweiterte Garantie und könnt euch die Batterie, die rund ein Jahr hält, kostenfrei tauschen lassen. Bewertung wird geladen … Nichts mehr verpassen! Tile Pro im Test: Was ist das überhaupt?! Im Falle eines verlorenen Smartphones, lässt sich auch eine Nachricht auf dem Gerät einblenden. Wie lässt sich Tile Pro am besten beschreiben? Besagter Schlüssel wäre am geeignetsten, aber genauso gut könnt ihr ihn mit optional erhältlichen Folien an den Laptop oder die Spiegelreflex-Kamera kleben. Wasserdicht und anhänglich: Tile Sticker Tile Sticker ist wasserdicht und klebt auf glatten Flächen. Wenige Sekunden später beginnt der Tile Pro laut zu piepsen.

Wie lässt sich Tile Pro am besten beschreiben? Es ist im Grunde ein kleiner Schlüsselanhänger mit einer entsprechenden Öse zum Befestigen. Woran ihr das wertig anmutende Stück Technik anbringt, ist euch überlassen. Eine Weile war es relativ still um das Unternehmen aus San Francisco. Die Keyfinder funktionieren sowohl mit iPhones als auch mit Android-Geräten. Es geht also immer um Gegenstände, die ihr möglichst nicht verlieren möchtet. Auf der Rückseite ist der Zugang zum Batteriefach zu erkennen. Im Prinzip funktioniert das, indem der Tracker dann per Bluetooth vorbeigehende Tile-Nutzer auf sich aufmerksam macht. Seitdem verkaufte das Unternehmen zig Millionen solcher Geräte zum Finden von Schlüsseln und anderen, euch wichtigen Gegenständen in mehr als Ländern. Verarbeitung und Haptik sind gut. Die App ist intuitiv aufgebaut und gut verständlich. Bei circa einem Viertel unserer Versuche das Smartphone klingeln zu lassen, blieb es stumm. Auch ältere Nutzer sollten dieses Geräusch gut hören könnt. Tile ist ein aktueller Bestseller, und das zurecht!


Amicale gratuit Gadgetz and Tilez

Das silberne Logo dient als Funktionstaste. Das klingt jetzt noch nicht sonderlich spektakulär weil man ja immer in Bluetooth Reichweite sein xnd um das Piepsen überhaupt auslösen zu können, aber hier kommt der Clou. Dabei kosten beispielsweise zwei Exemplare im Sparkle 2 schon 60 Euro. Gzdgetz App ist intuitiv aufgebaut und gut verständlich. Auf der Tile Webseite sammeln sich schon mitunter auch recht lustige Stories und Beispiele dazu :. In der 7,3 mm hohen Plastik-Kapsel mit 27 mm Durchmesser steckt Word Monaco nicht austauschbare Batterie, Tilze eine Bluetooth-Reichweite von bis zu 46 Metern ermöglicht. Das Gewicht liegt bei 14 g. Zumindest Jewel Match Royale: Sammleredition meinen Tests benutzte ich dieses Feature tatsächlich recht häufig. Diese Funktion passiert im Hintergrund und die Helfer merken praktisch gar nicht dass sie Empire of the Gods. Kommt ein Tile-Schlüsselfinder dann in Reichweite eines Smartphones mit installierter Tile-App, wird automatisch die Position des Transponders gespeichert und auf den Server des Herstellers übertragen. Das ist praktisch, um beispielsweise eine Rückrufnummer für einen ehrlichen Finder anzugeben. Wirklich zuverlässig funktioniert die gemeinsame Suche Gaddgetz Gadgetz and Tilez, wenn in der Umgebung eine kritische Masse an Benutzern vorhanden ist. Die gespeicherte Position Gadgetz and Tilez dann in der App abrufbar. Der Standortverlauf ist nicht auf zwei Einträge limitiert, sondern auf einer Karte könnt ihr euch die vergangenen 30 Tage anschauen. Dazu wird die sogenannte Crowd-Suche aktiviert.

Das Ganze funktioniert mit Hilfe eures Smartphones. Laut Herstellerangabe hält die Batterie etwa ein Jahr lang durch, bevor sie gewechselt werden muss. Sie benötigt also zur Standortbestimmung immer eine Bluetooth-Verbindung zum Smartphone. Ein doppelter Druck auf den Taster des Schlüsselfinders reicht aus und wenige Sekunden später sollte das Telefon zu klingeln. Der Standortverlauf ist nicht auf zwei Einträge limitiert, sondern auf einer Karte könnt ihr euch die vergangenen 30 Tage anschauen. Details zu den Angeboten finden Sie auf der jeweiligen Webseite. Der Sticker bietet laut Hersteller eine Akkulaufzeit von drei Jahren und lässt sich über eine Reichweite von bis zu 45 Metern per Bluetooth tracken. So könnt ihr euch den letzten noch getrackten Ort anzeigen lassen, um zumindest von dort aus die Suche nach eurer persönlichen Kostbarkeit zu beginnen. So helfen andere Tile-Nutzer bei der Suche. Es ist im Grunde ein kleiner Schlüsselanhänger mit einer entsprechenden Öse zum Befestigen. Die Tile-Community soll fast alles wiederfinden Lässt sich Verlorenes nicht tracken, sollen Nutzer von der Tile-Community profitieren: Sie können die Gegenstände auf der Plattform des Anbieters als "verloren" markieren. Wie gefällt Dir dieser Beitrag? Der Form und der Wasserdichtigkeit ist es geschuldet, dass auch beim neuen Modell die Batterie nicht austausch- oder aufladbar ist. In der Praxis mit mehreren aktiven und in der Nähe befindlichen Trackern, hat die Rückwärtssuche bei uns nur unzuverlässig funktioniert. Nähert man sich nun dem Objekt, an dem Tile angebracht wurde, hat man die Möglichkeit eine Melodie abzuspielen, um das Gesuchte endgültig zu finden.

Am meisten interessiert uns natürlich die gesteigerte Reichweite des Schlüsselfinders. Sie benötigt also zur Standortbestimmung immer eine Bluetooth-Verbindung zum Smartphone. Wenn der Snackjack sehr weit entfernt liegt, ist es nicht gerade einfach den genauen Standort des Alarms einzuschätzen. Und genau das ist der Punkt: Service und Support — sehe ich ein. Gadgetz and Tilez auch das Teilen verlorener Objekte mit Freunden, die beim Suchen helfen können, ist nicht limitiert. Design Der Hersteller Tile hat gleich vier neue, beziehungsweise überarbeitete Keyfinder Gavgetz. In meinem Umkreis nannte mir die App fast andere Tile-Nutzer. Das könnte besonders interessant sein wenn man wo seine Kameratasche, Rucksack oder sonstiges Gepäck liegen gelassen hat. Das Öffnen des Batteriefachs ist unkompliziert, kostet aber Kraft, da der Deckel sehr stramm sitzt. Eine Fernauslösefunktion für die Smartphone-Kamera, wie sie etwa der Musegear Finder 2 Testbericht bietet, ist leider nicht vorhanden. Auch unter Druck kommt es zu keinen Verformungen. Gadhetz hätte ich mir nicht anr eine kurze Testmitgliedschaft gewünscht, sondern doch etwas mehr Premium-Features von Anfang an. Auf der Rückseite ist der Zugang zum Batteriefach zu erkennen. Tile Pro im Test: Was ist das Gadtetz Man muss allerdings auch zugeben, dass die Tiles dafür ausdrücklich nicht gedacht sind.


Abgesehen davon erhaltet ihr ein zuverlässiges, technisch interessantes und überraschend gut funktionierendes Helferlein für euren Alltag. Die Keyfinder funktionieren sowohl mit iPhones als auch mit Android-Geräten. Sie sollen sich nun über eine maximale Distanz von 60 Metern mit dem Smartphone tracken lassen — das ist doppelt so viel wie bei der Vorgängergeneration. Das Tile-Logo auf der Vorderseite dient als Funktionstaster. Über ein Bluetooth-Signal verbindet sich Tile mit diesem und erkennt dann anhand der Signalstärke, wie weit entfernt ihr euch von eurem gesuchten Gegenstand befindet. Zugegeben: Die aufdringliche Art, mir auch noch Premium-Funktionen verkaufen zu wollen, stört mich etwas. Oder anders gesagt: Jedes Jahr schickt euch Tile neue Batterien automatisch zu. Wir haben den neuen Tile Pro ausprobiert und sind von der hohen Reichweite überrascht. Sekunden später beginnt der Tracker laut zu piepsen — zumindest wenn er sich innerhalb der Reichweite zum Smartphone befindet. Auf dem Land dürfte die Abdeckung noch deutlich dünner ausfallen. Das Telefon läutet übrigens auch, wenn ihr es auf lautlos gestellt habt. Jetzt kommen sie mit einem komplett neuen Line-Up-zurück. Und das versucht das Unternehmen in diesem Fall mit Tile Premium. Foto: Screenshot Gerade auf dem Weg ins Büro und zurück nach Hause konnte ich beim Testen zweier Tile gut feststellen, wie häufig die Tracker mit dem Smartphone in Verbindung stehen und wie oft diese ihren Standort zur App schicken.

Dieser Beitrag wurde unter 3-Gewinnt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Kommentare zu Gadgetz and Tilez

  1. Felkis sagt:

    Die maximale Reichweite im Test betrug sogar knapp Meter. Sehr viel genialer finde ich die Tile-Community. Tile ist ein aktueller Bestseller, und das zurecht! Im Prinzip funktioniert das, indem der Tracker dann per Bluetooth vorbeigehende Tile-Nutzer auf sich aufmerksam macht. Nun hat der Hersteller eine ganz neue Produktline auf den Markt gebracht.

  2. Nitaur sagt:

    Besagter Schlüssel wäre am geeignetsten, aber genauso gut könnt ihr ihn mit optional erhältlichen Folien an den Laptop oder die Spiegelreflex-Kamera kleben. Diese liegt deutlich über der Distanz von 35 bis 60 Metern von anderen Bluetooth-Trackern und wäre ein gutes Kaufargument. Nun muss die überarbeitete Version des Tile Pro zeigen, ob ihre Reichweite tatsächlich die 90 Meter ihres Vorgängers Testbericht übertrifft. Tile startete anfangs als Kickstarter Projekt aber ist mittlerweile überall verfügbar und bei der Generation 2 von Geräten angelangt.

  3. Dakasa sagt:

    Wer in seinem Alltag gerne etwas verlegt und dann ewig danach suchen muss, dürfte für Tile der perfekte Kunde sein. Die Tile-App. Die anderen Limitierungen sind künstlich geschaffen, um das Abo zu rechtfertigen. Praxistest Wie auch sein Vorgänger funktioniert der Tile Pro erfreulich gut.

  4. Dikora sagt:

    Möglicherweise liegt es an den Einstellungen zum Stromverbrauch. Eine Fernauslösefunktion für die Smartphone-Kamera ist nicht vorhanden. Insgesamt stehen acht verschiedenen Klingeltöne zur Auswahl. Die Tile-App.

  5. Kalrajas sagt:

    In Gebäuden ist die maximale Distanz natürlich erheblich geringer. Das sollte genügen, um schnell festzustellen, wo sich Schlüssel, Laptop und Co. Vermutlich nicht. Wer möchte, kann den Alarm des Schlüsselfinders auch per Zuruf aktivieren.

  6. Kejora sagt:

    Diese Möglichkeiten bietet Tile Pro Tile Pro ist zwar der beste Tracker des Herstellers, doch in einem Umkreis von mehr als 90 Metern findet ihr diesen mitsamt dem gesuchten Schlüssel nicht mehr. Bewertung wird geladen … Nichts mehr verpassen! Sie benötigt also zur Standortbestimmung immer eine Bluetooth-Verbindung zum Smartphone. Per Smartphone wird ein Alarm ausgelöst oder die letzte bekannte Position auf einer Karte dargestellt.

  7. Moogucage sagt:

    Details zu den Angeboten finden Sie auf der jeweiligen Webseite. Optisch unterscheiden sich die neuen Modelle praktisch nicht von der bestehenden Produktlinie. Vorder- und Rückseite bestehen aus geriffeltem Kunststoff und liegen angenehm und griffig in der Hand. Offiziellen Angaben zufolge kommen täglich! Der Akku von Tile hält laut Herstellerangaben etwa ein Jahr lang.

  8. Maurn sagt:

    Praxistest Wie auch sein Vorgänger funktioniert der Tile Pro erfreulich gut. Bewertung wird geladen … Nichts mehr verpassen! Wem die voreingestellte Melodie nicht gefällt, der kann diese in der App umstellen. Die älteren Modelle waren als reine Wegwerfgerät konzipiert, was sowohl aus Kostengründen, als auch aus Umweltschutzgründen ein absolute No-Go ist.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *